TiNa lädt...

Blog

TiNa macht Schule / Naturschutz  / Ein verbotener Werbespot wird berühmt…

Ein verbotener Werbespot wird berühmt…

Im britischen Fernsehen sollte eigentlich die Werbung von der Supermarktkette Iceland erscheinen und wurde einfach verboten.

Die Supermarktkette spricht sich offiziell gegen Palmöl und die Abholzung der Regenwälder aus und wollte über die Weihnachtszeit kindgerecht Werbung machen. Ursprünglich von Greenpeace entwickelt, handelt der kurze Clip von dem kleinen Orang Utan „Rang-Tan“, der in das Kinderzimmer eines kleinen Mädchens kommt und Unruhe stiftet. Das Mädchen fragt, warum er hier sei und erfährt, dass Palmöl das Leben des kleinen Affen zerstörte. Da der Werbespot „zu politisch“ sei, darf er nicht ausgestrahlt werden. Ein Unding finden wir….Aber: seit Veröffentlichung im Internet hat er sich zu einen kleinen Berühmtheit gemausert. Wir finden ihn auch toll und verlinken ihn deshalb sehr gerne:

Hier geht´s zum Werbespot.

Bild: Screenshot aus dem Video