TiNa lädt...
 

UNTERSTÜTZER

TiNa macht Schule / UNTERSTÜTZER

Ohne Euch wäre TiNa nur eine Idee

logo_blau

jaco/edo media group

 

Digitalagentur aus Wuppertal

Dank engster Zusammenarbeit mit jungen, motivierten Menschen der Digitalagentur erscheint Tina nun im neuen Gewand. Sämtliches Design wurde neu überarbeitet, Arbeitsblätter gestaltet, Infoschilder für unsere Partnerhöfe kreiert und Vieles mehr. Sie begleiten unser Projekt, damit auch das äußere Erscheinungsbild professionell ist und stehen uns als ständige Ratgeber zur Seite. Ohne sie wäre unsere Arbeit kaum möglich und nur halb so schön.

 

www.jacoedo.de

neuZeichenfläche 1

Blumberg Stiftung

 

Die gemeinnützige Stiftung widmet sich Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen und fördert unter anderem Bildung und Erziehung. Eine großzügige Unterstützung dieser Stiftung ermöglichte es uns, das Projekt TiNa weiter auszubauen. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön!

 

www.blumberg-stiftung.de

tms_logo

Tierschutz macht Schule

 

In Österreich gibt es einen Verein, der seit 12 Jahren das umsetzt, was wir mit „TiNa macht Schule“ bei uns erreichen möchten: Die Etablierung flächendeckender Tierschutzbildung. Das Leitbild des österreichischen Vereins „Tierschutz macht Schule“ basiert auf Toleranz und Respekt gegenüber Tier UND Mensch. Ganz nach dem Motto „Dein Wissen hilft den Tieren“. Die Einführung eines bundesweit einheitlichen Tierschutzgesetzes ebnete 2005 den Weg für den Verein und macht Österreich heute zu einem Vorbild und Vorreiter der Europäischen Union im Bereich Tierschutzbildung. Gefördert vom Ministerium für Gesundheit und Frauen vermittelt „Tierschutz macht Schule“ seit 11 Jahren nachhaltig und sachlich Wissen rund um das Thema Tier.

Wir freuen uns, dass uns unsere österreichischen Freunde unterstützen. So dürfen wir die hervorragenden Materialien nutzen, um auch unsere Schüler zu begeistern!

 

www.tierschutzmachtschule.at

Bild: D. Zupanc/Tierschutz macht Schule

NABU Düsseldorf

 

Unser Partner NABU Düsseldorf e.V. kümmert sich mit größtem Einsatz um den Erhalt unserer regionalen Tier- und Pflanzenwelt. Dafür pflegen und pflanzen sie Wiesen – zum Beispiel Obstoder Wildblumenwiesen – und kümmern sich um die dort lebenden Insekten sowie Amphibien, für die sie Insektenhäuser errichten oder sogenannte „NABUtope“ bauen. Aktuell sind sie auf der Suche nach neuen und weiteren Flächen, die für dieses Vorhaben nutzbar gemacht werden können und damit einen enormen Beitrag zum Erhalt unserer Pflanzen- und Tierwelt leisten.

Besonders die Vogelwelt steht bei unserem Partner hoch im Kurs. Bedrohte Arten werden durch Nisthilfen unterstützt und während der Brutphase durch Gelegeschutz umsorgt. Auch die Bestände werden vom NABU ausführlich dokumentiert. Der NABU unterstützt viele Naturschutzprojekte tatkräftig, gibt hilfreiche Anregungen und betreut die Projekte mit der notwendigen Expertise und Beratung. Dafür bereitet der NABU auch regelmäßig Vorträge vor und bietet Interessent*innen Info-Stände und Exkursionen an.

 

www.nabu-duesseldorf.de

ERIKA & FRIENDS

 

Unser Partnerhof Erika & Friends in Schwaam besteht bereits seit vielen Jahren und sorgt dafür, Kühen, aber auch vielen anderen Tieren ein sicheres, schönes und vor allem herzliches Zuhause zu bieten. Momentan leben 52 Kühe auf dem Hof, die gemeinsam mit einigen Pferden, Ziegen, Schafen, Kaninchen, Schweinen, Hühnern und Hähnen sowie Hauskatzen zusammenwohnen.

Der Verein macht sich dafür stark, die Tiere zu schützen und ihnen ein Leben ohne Gewalt, Ausnutzung und Ausbeutung zu ermöglichen. Familie Michiels, die den Verein leitet und das Projekt von Beginn an betreut, lebt ebenfalls auf dem Hof und kümmert sich mit größter Hingabe um die Tiere. Zum Team zählen insgesamt 8 Menschen, die sich um das Wohl der Tiere sorgen, sie begleiten und schützen.

Eine super starke, wertvolle und wichtige Arbeit, die unser Partnerhof da leistet.

 

www.erikaandfriends.de

sos_kd_d

SOS-Kinderdorf Düsseldorf

 

Unseren Partner SOS-Kinderdorf Düsseldorf gibt es seit über zehn Jahren – seither wächst es Stück für Stück. Auf 4200 Quadratmetern entsteht derzeit in der Matthias-Erzberger-Straße ein komplett neues Gelände: Ein Komplex aus drei freistehenden Gebäuden, verbunden durch Brücken, wird es ermöglichen, viele Angebote für Jung und Alt „unter einem Dach“ anzubieten.

Neben Wohngruppen für Kinder, die nicht mehr bei ihren leiblichen Eltern aufwachsen können über ein Pädagogisches Zentrum mit Beratungs- und Informationsangeboten rund um die Themen Familie und Erziehung sind auch mehr Platz für Krabbel- und Spielgruppen, eine Koch- und eine Kreativwerkstatt und das beliebte Mehrgenerationenhaus HellGa eingeplant.

 

www.sos-kinderdorf.de